Aufgrund baulicher Veränderungen ist der Zugang zum Beinhaus Sedlec für Rollstuhlfahrer derzeit nicht möglich. Wir entschuldigen uns und danken Ihnen für Ihr Verständnis.

Über die Pfarrgemeinde

Die Römisch-katholische Pfarrei Kutná Hora - Sedlec hat ihren Sitz in der Zámecká-Straße im Stadtteil Sedlec.

Pfarrkirche ist die Kathedrale Mariä Himmelfahrt und Johannes der Täufer in Sedlec (seit dem Jahr 1995 auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes).

Zum Pfarrgebiet gehören auch der Stadtteil Malín mit seiner St.-Stephans-Kirche sowie ehemalige Kirchengemeinden, die von der Pfarrei Sedlec "exccurendo" verwaltet wurden. Es handelt sich hierbei um die Kirchengemeinden Kaňk, Nové Dvory und Církvice, die im Jahr 2003 zu einer juristischen Person zusammengeschlossen wurden – der "Römisch-katholischen Pfarrei Kutná Hora - Sedlec".

Die meisten der verwalteten Objekte stehen unter Denkmalschutz und einige von ihnen werden alljährlich von einer Vielzahl Touristen aus dem In- und Ausland besichtigt. Die bekanntesten sind die Friedhofskirche Allerheiligen mit Beinhaus und die Kathedrale Mariä Himmelfahrt und Johannes der Täufer (UNESCO-Welterbestätte).

Regelmäßige Gottesdienste finden in den Ortschaften Sedlec, Malín, Církvice und Nové Dvory statt.

Vikariatsamt

Im Pfarrhaus hat auch das Vikariatsamt der Regionen Kutná Hora und Poděbrady seinen Sitz.

Von der Pfarrei verwaltete sakrale Bauten

Römisch-katholische Pfarrei Kutná Hora - Sedlec

  • Kathedrale St. Mariä Himmelfahrt und St. Johannes der Täufer - Sedlec
  • Friedhofskirche Allerheiligen mit Beinhaus - Sedlec
  • St.-Stephans-Kirche mit hölzernem Glockenturm - Malín
  • St.-Laurentius-Kirche - Církvice
  • Romanische St.-Jakobs-Kirche - Jakub
  • St.-Bonifatius-Kirche - Lochy
  • St.-Anna-Kirche - Nové Dvory
  • St.-Laurentius-Kirche - Kaňk

Kontakt